Giftigkeit und Verwitterung

Schadstoffmagnet Mikroplastik

Verwitterungsprozesse zu verstehen ist auch deshalb entscheidend, weil sich die Oberfläche der gleichen Masse an Partikeln um ein Vielfaches vergrößert, je kleiner die Partikel sind. Das hat zur Folge: Je größer die Oberfläche, desto mehr Schadstoffe können sich prinzipiell daran anlagern.

  • Je größer die Oberfläche des Plastik desto mehr Schadstoffe können sich potentiell daran anlagern
  • Beim Zerfall von Plastik werden die enthaltenen Chemikalien aber gleichzeitig auch freigesetzt
  • Natürlich verwittertes Polyethylen ist stärker hormonell wirksam als der 'reine' Kunststoff

Quellen

  • United States Environmental Protection Agency – EPS (2016). Fact Sheet: A Summary of the Literature on the Chemical Toxicity of Plastics Pollution on Aquatic Life and Aquatic-Dependent Wildlife [www.epa.gov]. Aufgerufen am 8. November 2017.

Weiterführende Informationen